Jagdunfallversicherung

Um welche Art von Versicherung handelt es sich?

Jäger sind jederzeit einer sehr hohen Unfallgefahr ausgesetzt.
Ob beim Ansitz, auf der Pirsch oder bei Treib oder Drückjagden.

Schon eine morsche Sprosse oder ein kleines Erdloch reichen
aus um sich ggfs. schwer zu verletzen.

Die Jagdunfallversicherung kann diese Gefahren zwar nicht
minimieren, aber Sie vor den finanziellen Folgen eines Unfalles schützen.

Achten Sie daher auf wichtige Leistungseinschlüsse wie z.b.:
Borreliose Infektion oder Unfälle in Folge von einer Bewusstseinsstörung (Kreislaufzusammenbruch)

Was ist versicherbar?

  • Leistungen gelten versichert unabhängig von einer BG Leistung
  • Unfälle bei der Bemühung zur Rettung von Menschenleben,
    Tieren oder Sachen
  • Unfälle bei der rechtmäßigen Verteidigung gegen Angriffe Dritter
  • durch Zeckenstich übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis
    (FSME) oder Borreliose
  • Tollwut oder Wundstarrkrampf
  • Gesundheitsschäden durch plötzlich einwirkende Gase, Dämpfe
    oder andere flüchtige Stoffe
  • unfreiwillig erlittene Erfrierungen, sowie der unfallbedingte Tod
    durch Erfrieren, Ersticken, Ertrinken
  • Verletzungen an Gliedmaßen oder Wirbelsäule durch erhöhte Kraftanstrengung
  • Bewusstseinsstörungen,sofern diese nicht durch Drogen/Rauschmittel bzw. beim Führen eines Kraftfahrzeugs unter Alkoholeinfluss eintreten
  • Gesundheitsschäden durch Röntgen-, Maser-, Laser- oder künstlich erzeugte ultraviolette Strahlen
  • Verletzungsgeld bei z.b.: einem Finger,Arm oder Beinbruch
  • Todesfallleistung (Höhe ist frei wählbar)
  • Kosmetische Operationen (Höhe ist frei wählbar)
  • Rettungs- und Bergungskosten (25.000-EUR Inland / 50.000-EUR Ausland)
  • SofortHilfe Aktiv wie z.b.: Fahrdienste, Haushaltsnahe Hilfen
  • RehaHilfe Aktiv wie z.b.: Fitness und Physiotherapie, Unfallmanager,
    Kostenerstattung für behindertengerechten Umbau im privaten Umfeld
  • Verbesserte Gliedertaxe

Wo bin ich versichert?

Der Versicherungsschutz gilt Weltweit!

Was ist nicht versichert ?

  • Krankheiten (z. B. Diabetes, Gelenkarthrose, Schlaganfall)
  • Kosten für die ärztliche Heilbehandlung
  • Sachschäden (z. B. Brille, Kleidung)

Beispielberechnung !

  • Männlich
  • Geboren 1968
  • Gefahrengruppe A
  • Versicherungssumme 50.000- EUR
  • Versicherungssumme bei Vollinvalidität 300.000-EUR
  • Verletzungsgeld 1500- EUR
  • Todesfallleistung 15.000-EUR
  • Kosmetische Operationen 15.000-EUR
  • SofortHilfe Aktiv
  • RehaHilfe Aktiv
  • Verbesserte Gliedertaxe

Da sich der Beitrag aus unterschiedlichen Variablen zusammen setzt, empfehle ich Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch um den idealen Versicherungsschutz für Sie zu ermitteln.

Was kostet eine Jagdunfall ?

ab 28,-EUR

(Monatsbruttoprämie inkl. der zur Zeit gültigen Versicherungssteuer)

(Grundlage siehe Beispielberechnung oben)

Für ein verbindliches Angebot nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Email: info@jagdwaffenversicherungen.de
Telefon: 02364 / 899-9520
Telefax: 02364 / 899-9752
Mobil & Whats App: 0173 / 5127328
Instagram
Facebook